Aktuell

Achtung: Betrugsmasche!

11. November 2019. Aktuell sind in Dachau wieder Betrüger unterwegs. Sie geben sich meist als Mitarbeiter oder Kooperationspartner der Stadtwerke Dachau aus. Dabei versuchen sie an möglichst viele Kundendaten zu gelangen, insbesondere Zählernummer und die letzte Jahresabrechnung. Sie geben vor, ein weitaus günstigeres Angebot machen zu können und die Abschlagszahlungen zu reduzieren. Nennen Sie Ihre Zähler- und Kundennummer NIE selbst. Denn mit diesen Angaben haben die Betrüger alle notwendigen Daten zusammen, um Sie bei einem anderen Stromanbieter anzumelden.

Die Stadtwerke Dachau gehen nie so vor!

Weder die Mitarbeiter der Stadtwerke Dachau noch unsere Lieferanten oder Dienstleister wollen von Ihnen die Jahresabrechnung für irgendetwas haben. Wir kennen die Daten unserer Kunden und müssen diese nicht erfragen. Lassen Sie sich von den Betrügern nicht einschüchtern und melden jeden Betrugsversuch umgehend bei uns. Bereits erteilte Aufträge sollten Sie umgehend widerrufen. Unser Kundenservice steht Ihnen unter der Telefonnummer 08131/7009-68 gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Beschwerde bei der Bundesnetzagentur

Um den Betrügern das Handwerk legen zu können, ist es wichtig, dass Sie Verdachtsfälle auch bem Verbraucherservice der Bundesnetzagentur melden. Die Beschwerden werden bundesweit gesammelt, von den Behörden geprüft und in begründeten Fällen hohe Geldstrafen verhängt. Ein entsprechendes Formular können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bundesnetzagentur: www.bundesnetzagentur.de

Einen Tag lang gratis Bus fahren

04. November 2019. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 15. November ein, unsere Stadt-Busse in Dachau einen Tag lang kostenlos zu nutzen. Das Angebot gilt für alle städtischen Linien von Betriebsbeginn bis Betriebsende, jeweils für die gesamte Strecke. Ausgenommen sind die stadtübergreifenden Linien. Aktuelle Fahrpläne gibt es hier auf der Webseite im Bereich Verkehr oder in den Fahrplanheften, die in den Bussen aufliegen.

Probieren Sie es einfach mal aus und nutzen das Angebot, um mit den öffentlichen Bussen ins Hallenbad, Kino oder zu einem Spaziergang in den Dachauer Stadtwald zu fahren. Der Tag eignet sich auch bestens dafür, mal zu testen, ob das Einkaufen in der eigenen Stadt oder die Fahrt zum Arbeitsplatz mit dem Bus und nicht mit dem (Zweit-)Auto in Frage kommt. Jede Fahrt mit öffentlichen Nachverkehrsmitteln ist ein konkreter Beitrag zum Klimaschutz.

Das Verkehrsliniennetz in Dachau haben wir die vergangenen Jahre erheblich ausgebaut. Mit der Linie 718 wurde Ende 2016 der Stadtteil Himmelreich angebunden. Seit Dezember 2018 fahren die Busse bis mindestens 23 Uhr und mit dem Fahrplanwechsel 2020/2021 sollen die Ringlinien 720, 722 und 726 zu den Hauptverkehrszeiten im 10-Minuten-Takt verkehren. Die dafür benötigten 12 zusätzlichen Busse werden mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb angeschafft.

Hallenbad & Sauna: Geänderte Öffnungszeiten in den Herbstferien

24. Oktober 2019. Am Wochenende beginnen die Herbstferien, Hallenbad und Sauna haben dann leicht geänderte Öffnungszeiten, die Sie als Übersicht herunterladen können. Aquafitness am Dienstag, Donnerstag und Freitag entfällt. Frühschwimmen von 6:30 bis 08:00 Uhr ist aber auch in den Ferien möglich. Die tagesaktuellen Öffnungszeiten finden Sie auch im Infokasten im Bereich Bäder auf unserer Webseite.

Download

Öffnungszeiten Hallenbad und Sauna Herbstferien 2019

Dachau-Ost wieder am Netz

21. Oktober 2019. Der Strom fließt wieder in Dachau-Ost, alle betroffenen Firmen und Haushalte sind wieder am Netz. Ursache war ein Schaden an einem Mittelspannungskabel, verursacht durch Bauarbeiten in der Nähe. Das Kabel wird aktuell repariert. Redundante Leitungen übernehmen die Versorgung, so dass der Strom wieder überall fließt.

Stromausfall in Dachau-Ost

21. Oktober 2019. Die Stromversorgung rund um das Gewerbegebiet Dachau-Ost ist momentan unterbrochen. Es sind bereits Kollegen von uns vor Ort. Vermutlich hat ein Mittelspannungskabel-Schaden den Stromausfall verursacht. In ca. 30 Minuten sollte der Strom wieder fließen. Wir informieren aktuell auf unserer Facebook-Seite.

Wegen Bauarbeiten: Geänderte Linienführung (726, 744)

14. Oktober 2019. Die Sperrung der Alten Römerstraße auf Höhe des Parkplatzes der KZ-Gedenkstätte muss verlängert werden. Hier baut der Freistaat Bayern gerade die Entwässerung des neuen Parkplatzes ein. Die Einmündung der Robert-Bosch-Straße in die Alte Römerstraße ist ebenfalls von dieser Baumaßnahme betroffen. Dadurch ändert sich die Linienführung der Buslinien 726 und 744.

Linie 726

Ab dem 19.10.2019 bis voraussichtlich 17.11.2019 können die Haltestellen Julius-Kohn-Weg, Pater-Roth-Straße und KZ-Gedenkstätte in beide Richtungen vom Dachauer Bahnhof zur Saubachsiedlung und von der Saubachsiedlung zum Dachauer Bahnhof nicht mehr bedient werden. Wir bitten die Fahrgäste, die Haltestellen Ludwig-Ernst-Straße und Egerer Straße (Linien 722, 720 bzw. 726) zu benutzen. Die Fahrgäste der Haltestelle KZ-Gedenkstätte bitten wir, die Haltestelle der Linie 726 und 744 in der Newtonstraße zu benutzen.

Linie 744

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Alten Römertraße ändert sich ab dem 19.10.2019 bis voraussichtlich 17.11.2019 auch die Linienführung der Linie 744 vom Kräutergarten zum Dachauer Bahnhof. Die Haltestellen Robert-Bosch-Straße und Alte Römerstraße in Richtung Bahnhof können in dieser Zeit nicht bedient werden. Die Rückfahrt der Linie 744 vom Kräutergarten erfolgt wie bei der Hinfahrt über die Frauenhoferstraße. Wir bitten die Fahrgäste, die Haltestelle Kopernikusstraße und Newtonstraße zu benutzen.

Fördermittel für den Aufbau von Stromtankstellen

02. Oktober 2019. Wir haben es ins Förderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Bayern“ geschafft und erhalten für den Aufbau von 14 Ladestationen im Dachauer Stadtgebiet Fördermittel in Höhe von 81.065 Euro.

Am 27. September erhielt Oberbürgermeister Florian Hartmann im Bayerischen Wirtschaftsministerium von Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger, den Förderbescheid. Oberbürgermeister Hartmann zeigte sich sehr erfreut: „Dass unsere Stadtwerke Teil des bayernweiten Förderprogramms geworden sind, bringt uns beim Aufbau einer zuverlässigen und flächendeckenden Ladeinfrastruktur in Dachau enorm weiter. Damit machen wir den nächsten Schritt hin zu einer umweltfreundlichen und klimaschonenden Mobilität in Dachau.“

Auf dem Foto von links nach rechts: Dr. Guido Weißmann (Projektmanager des Förderprogramms), Oberbürgermeister Florian Hartmann und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

Förderbescheid Ladeinfrastruktur Übergabe Web

Fotonachweis: StMWi/Elke Neureuther

Unterhaltsarbeiten an der Mühlbachmauer

13. September 2019. Als Betreiber des Mühlbachkraftwerkes sind wir für den Uferunterhalt am Mühlbach (bis zur Amperbrücke) zuständig. Im Bereich des Anwesens Brunngartenstraße 5 muss die Ufermauer zum Schlossberg hin altersbedingt instandgesetzt werden. Hierzu wurde der Mühlbach auf ein Mindestmaß abgesenkt. Die Restwassermenge, die der Bach während der Bauzeit führt, ist mit dem Landratsamt abgestimmt. Aufgrund der geringen Restwassermenge kann es stellenweise zu wahrnehmbaren Gerüchen führen.

Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Radweg passierbar. An der Flussmeisterstelle ist eine kleine Umleitung zur Brunngartenstraße eingerichtet und entsprechend ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November.

Für die Behinderungen, die durch die erforderlichen Arbeiten entstehen, bitten wir um Verständnis.

Wegen Bauarbeiten: Umleitung der Buslinie 726

24. September 2019. Aufgrund von Baumaßnahmen am Parkplatz der KZ-Gedenkstätte, die bis voraussichtlich 11.10.2019 andauern, ändert sich die Linienführung der Buslinie 726 - von der Saubachsiedlung kommend in Richtung Bahnhof. Die Haltestellen KZ-Gedenkstätte, Pater-Roth-Straße und Julius-Kohn-Weg können in dieser Zeit nicht bedient werden. Fahrgäste, die zum Bahnhof möchten, können die Haltestellen Robert-Bosch-Straße (Linie 744 und 726), Egerer Straße (Linie 722 und 726) und Ludwig-Ernst-Straße (Linie 722 und 726) nutzen. Wir bitten um Verständnis.

Gerald Nübel verlässt das Unternehmen

26. September 2019. Gerald Nübel, seit Anfang 2011 technischer Werkleiter und zuvor elf Jahre lang Abteilungsleiter Marketing und Vertrieb, verlässt die Stadtwerke Dachau zum Jahreswechsel in bestem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch. In seine Zeit als technischer Werkleiter fallen beispielsweise der Ausbau der verschiedenen Versorgungsnetze sowie der erneuerbaren Energien, die Sanierung des Altstadt-Parkhauses, die Anschaffung neuer Busse, die Einführung der Buslinie 718 ins Himmelreich sowie die Ausweitung der Betriebszeiten im ÖPNV und die Modernisierung von Wasserkraftwerk und Kläranlage.

Oberbürgermeister Florian Hartmann, Vorsitzender des Werkausschusses, dem obersten Entscheidungsgremium der Stadtwerke, schätzt Nübels geleistete Arbeit: „Im Namen der Stadtwerke, des Stadtrats, der Stadtverwaltung sowie der Bürgerinnen und Bürger herzlichen Dank für rund 20 Jahre großes Engagement zum Wohle Dachaus – und für die Zukunft alles Gute!“

Servicezeiten

Dachau
Mo 07:30−12:00 u. 13:00−16:30 Uhr
Di 07:30−12:00 u. 13:00−16:30 Uhr
Mi 07:30−12:00 Uhr
Do 07:30−12:00 u. 13:00−18:00 Uhr
Fr 07:30−13:00 Uhr

Telefon 08131 7009−68

 

Zweigstelle Markt Indersdorf
Mo 08:00−10:30 Uhr
Di 08:00−10:30 Uhr
Mi zur Zeit geschlossen
Do 16:00−18:00 Uhr
Fr 08:00−10:30 Uhr

Telefon 08136 2289695

Die Zweigstelle Markt Indersdorf bleibt in den Ferien geschlossen.

Das CityCom-Glasfaser-Internet:
Zukunftssicher aus Dachau für Dachau