Flottenvergrößerung für den 10-Minutentakt: Stadtwerke nehmen neue Erdgasbusse in Empfang

01. Oktober 2020

Die Einführung des 10-Minutentakts auf drei von acht Linien sind der nächste Schritt der Stadtwerke, um den öffentlichen Personen-Nahverkehr in Dachau attraktiver zu machen und die Voraussetzungen zu schaffen, damit noch mehr Bürgerinnen und Bürger vom Auto in den ÖPNV umsteigen. Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember verkehren deshalb die Ringlinien 720, 722 und 726 alle zehn Minuten.

Erstmals kommen dabei auch Erdgasbusse (sogenannte CNG-Busse) zum Einsatz. Die insgesamt zwölf neuen Stadtbusse vom Hersteller MAN bieten in diesem Zusammenhang eine geeignete alternative Antriebstechnologie, um den ökologischen Fußabdruck der Stadtwerke zu verbessern.

Am 01. Oktober 2020 nahmen Oberbürgermeister Florian Hartmann, Werkleiter Robert Haimerl und die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe die neuen Erdgasbusse im MAN Bus Forum in München in Empfang. „Mit der Anschaffung der neuen Busse verdoppeln wir fast unsere städtische Busflotte und sind damit für den 10-Minutentakt gut gerüstet“, freut sich Oberbürgermeister Florian Hartmann über die neuen Erdgasbusse und wünscht den Busfahrerinnen und Busfahrern „allzeit Gute Fahrt“. Die zwölf neuen Erdgasbusse werden bereits in Kürze auf den städtischen Linien in den Probebetrieb gehen.

„Die neuen Busse werden erstmalig in der Geschichte der Stadtwerke den Kern für eine Erdgasbusflotte bilden“, erklärt Robert Haimerl. Um dem Klimaschutzgedanken Rechnung zu tragen, „werden wir die neuen Busse nicht nur mit Erdgas betanken, sondern mit Biomethan betreiben.“ Mit dieser CO2-neutralen Option lassen sich beispielsweise über eine Laufzeit von 12 Jahren rund 39.000 Tonnen CO2 pro eingesetztem Erdgasbus einsparen.

Umweltfreundliche Antriebstechnologie

Mit den MAN Lion‘s Erdgas Stadtbussen lassen sich bis zu 97 Prozent weniger Schadstoffemissionen im Vergleich zu früheren Dieselmotoren erreichen. Durch das in den Fahrzeugen verbaute EfficientHybrid-System und dessen intelligentem Energiemanagement sparen die Erdgasbusse der MAN außerdem nochmals dreifach: Der Kraftstoffverbrauch wird reduziert, weniger Schadstoffe werden ausgestoßen und die Geräuschemissionen sind erheblich geringer.

Schaffung neuer Arbeitsplätze

Insgesamt 9,5 Millionen Euro investieren die Stadtwerke in die Einführung des 10-Minuten-Taktes. Über entsprechende Zuschüsse stellen Stadt und Landkreis, sowie die Regierung von Oberbayern, den Betrieb sicher. Für Oberbürgermeister Florian Hartmann ist das Geld gut angelegt: „Neben dem Bau der neuen Bushallen und dem Kauf von zwölf zusätzlichen Erdgasbussen gehört auch die Schaffung einer entsprechenden Infrastruktur dazu. So werden wir eigens auf dem Gelände an der Otto-Hahn-Straße eine Erdgastankstelle errichten. Mit der Einstellung von zusätzlichen Busfahrern schaffen wir darüber hinaus 36 neue Arbeitsplätze in Dachau.“

Infrastruktur im Aufbau

Die Einführung des 10-Minuten-Taktes im Dezember ist aus Stadtwerke-Sicht derzeit nicht gefährdet, selbst wenn die dazu notwendige Infrastruktur nicht rechtzeitig fertiggestellt sein sollte. „Da es beim Bau solch komplexer Anlagen immer zu Zeitverzögerungen kommen kann, haben wir Notfallpläne erarbeitet, die die Einführung der Taktverdichtung sicherstellen“, so Reinhard Dippold, Leiter der Verkehrsbetriebe.

Auf einem gut 4.000 m² großen Areal unweit des Betriebsgeländes in der Otto-Hahn-Straße (gegenüber Autohaus Faber) werden zwei große Bushallen mit insgesamt 18 Stellplätzen errichtet. Ende Oktober soll der Rohbau stehen und im Februar 2021 die ersten Busse aus den neuen Hallen rollen. Bis dahin werden die Erdgasbusse auf einem angrenzenden Areal des städtischen Bauhofs untergebracht. Weil die Belegschaft wachsen wird, wird auf einer der Hallen ein zusätzlicher Gebäudekomplex mit Umkleiden, Aufenthaltsräumen und Büros entstehen.

Foto: Stadtwerke Dachau

v.l.n.r. Christoph Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Wolfgang Tyroller, Verkaufsbeauftragter für Omnibusse MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, Reinhard Dippold, Leiter Verkehrsbetriebe (Stadtwerke Dachau), Dachaus Oberbürgermeister Florian Hartmann, Stadtrat und Verkehrsreferent Volker C. Koch, Robert Haimerl, Werkleiter (Stadtwerke Dachau) sowie Frank Krämer, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Verkauf Bus Zentraleuropa der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH

Download

Pressemeldung

Pressefoto

Servicezeiten

Dachau

geschlossen

Montag
23.11.2020
07:30 - 12:00
Dienstag
24.11.2020
13:00 - 16:30
Mittwoch
25.11.2020
geschlossen
Donnerstag
26.11.2020
07:30 - 12:00
13:00 - 18:00
Freitag
27.11.2020
07:30 - 13:00

Telefon 08131 7009−68


Zweigstelle Markt Indersdorf

geschlossen

Montag
23.11.2020
08:30 - 10:30
Dienstag
24.11.2020
08:30 - 10:30
Mittwoch
25.11.2020
geschlossen
Donnerstag
26.11.2020
16:00 - 18:00
Freitag
27.11.2020
08:30 - 10:30

Telefon 08136 2289695

Während der Schulferien ist die Zweigstelle geschlossen.

Das CityCom-Glasfaser-Internet:
Zukunftssicher aus Dachau für Dachau